Posted on Schreib einen Kommentar

auf der langen Bank

Ich kenne sie nicht nur die lange Bank.. gäb sie sie nicht hätte ich sie erfunden.

Das schlimmste ist, wenn dann die Dinge die auf der langen Bank liegen hinten runter rutschen oder einfach vergessen gehen.

Damit mir das nun nicht mehr passieren soll, hab ich mir ein Notizbuch gemacht, wo ich all die Dinge die ich noch erledigen will/soll/oder was auch immer reinschreiben kann.

langebank

Wenn ihr auch so ein Album machen möchtet, braucht ihr:

2 Stück Karton 2mm dick 30cm x 10.6cm
rote (oder auch andere) Acrylfarbe
2 Bogen schwarzer Cardstock (4 Stück 30×10.6cm)
2 Buchringe
Druckerpapier halb so viel wie Euer buch dick werden soll

Werkzeug:
Pinsel
Geodreieck
eine Lochzange
doppelseitiges Klebeband
Leimstift
Japanmesser (oder ein Art-Messer ein Skalpell oder womit ihr gerne schneidet)
Drucker

und so gehts:
die Kanten des Kartons rot (oder in eurer Wunschfarbe bemalen und trocknen lassen)

In der Zeit des warten bis es trocken ist, kann schon mal das Druckerpapier bedruckt werden.
Ich habe eine Datei erstellt mit gepunkteten Linien, das find ich praktisch wenn man auch mal was drauf zeichnen will, stören Punkte weniger als Linien und doch sieht man Linien zum schreiben.

Hier könnt ihr es runter laden mit dem Gutscheincode „langbankpapier“ sogar kostenlos.

Druckt euch halb so viele Blätter voll wie ihr Seiten in eurem Buch haben möchtet.
Die seiten nun der Länge nach halbieren so dass sie dann 10.5 cm x 29.7 cm gross sind.

Nun legt ihr alle Seiten aufeinander, damit die Seiten nicht verrutschen kann man sie mit Klammer fixieren. Markiert Euch mit Hilfe des Geodreiecks wo ihr die Löcher möchtet.

langebank07

Legt dazu das Geodreieck auf der zweiten Linie an, so dass ich das Geodreieck 1 cm über die Kante in die Seite ragt. Wenn ihr genau geschnitten habt und das Geodreck Mittig auf die Seiten legt, habt ihr oben und unten 5.25cm. Jeweils bei 3cm einen Punkt markieren und
diese Markierung mit der Lochzange lochen.
langebank08

Die Seiten könnt ihr nun zur Seite legen. Ist die Acrylfarbe an den Kartonstücken trocken? Wenn ja können wir nun weiter fahren.

Klebt an allen Rändern Doppelseitiges Klebeband an. Nur an den Rändern.

langebank02

Nun entfernt ihr die Schutzpapiere und schmiert den Rest des Kartons mit dem Leimstift voll…

langebank03

und klebt den Karton auf eines der schwarzen Cardstock.

langebank04

Nun schneidet ihr mit eurem Liblingsmesser exakt am Karton entlang den Cardstock ab.

langebank05

Beklebt die Rückseite des Cardstocks genau so mit Doppelseitigem Klebeband und Leimstift und klebt den Karton nun mit der anderen Seite auf den Rest des Cardstocks.

langebank06

mit dem zweiten Stück Karton nun genau das selbe.

Ich find dass die rote (oder überhaupt die farbige Kante) durch den Kontrast zum schwarzen Cardstock richtig hervorleuchtet.

Nehmt eine Seite von den Notizzetteln und legt sie so auf den Buchdeckel dass ihr rundherum einen gleichmässigen Rand habt und locht die Löcher nun auch im Karton.

langebank09

noch die Buchringe durch die Löcher und fertig ist das Notizbuch:

langebank10

Jetzt kann der Buchdeckel noch nach Herzenslust gestaltet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Erfassen eines Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen.