Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

schon seit Jahren

… tr√§ume ich davon mal eine eigene Stempelkollektion zu entwerfen.

Immer wieder hab ich mal vor mich hin gekritzelt und kriegte diverse Komplimente daf√ľr.
Vielen Dank an alle die die mir Mut gemacht haben es in die tat umzusetzen.

Als diesen Herbst mein Mann von der Arbeit kam und sagte: „He! ich hab dir eine Firma gefunden die Stempelgummis produzieren.“ War dies der n√∂tige Tritt in den Hintern es endlich umzusetzen. Ich rief da an und die hatte ein super nettes Telefongespr√§ch, so dass wir gleich einen Termin vereinbarten um die Firma zu besuchen.

Vielleicht k√∂nnt ihr euch noch erinnern?¬† ich schau aus dem Fenster und sehe …

Hier wurden meine ersten Stempel produziert.

Da die Stempelgummis aus Naturkautschuk und in der Schweiz produziert werden, war es mir auch wichtig, dass auch bei den Stempelhölzer der ökologische Aspekt im Vordergrund steht. Eine soziale Einrichtung ein paar Dörfer weiter, sägt mir die Hölzer aus einheimischen nachhaltig bewirtschafteten Wäldern zu. Also auch das Holz kommt hier vor Ort und diese Soziale ISO 9000 zertifizierte Einrichtung ist auch vor Ort.

So ist sie nun geboren meine erste eigene Stempelkollektion und kann per sofort hier in meinem kleinen Shop den ich auf meinem Blog eingerichtet habe bestellt werden. Ich hoffe meine Stempel gefallen Euch, denn die ersten Skizzen f√ľr die n√§chste Kollektion sind schon gezeichnet.

Aber hier nun mal die erste Kollektion, welche gestern beim Blick durchs Schl√ľsselloch erahnt werden konnte:
kollektion12-jg-01

Als Eröffnungsangebot gibt es ab sofort bis Ende Dezember 20% Rabatt. (solange Vorrat reicht)
Gib einfach bei der Bestellung im Warenkorb den Code EROEFFNUNG ein, und die 20% Rabatt werden automatisch abgezogen.

Veröffentlicht am 1 Kommentar

ich schau aus dem Fenster und sehe

schnee

SCHNEEEEE!

 

Hallo? wir haben noch nicht mal November, das soll bitte gleich wieder damit aufhören! Ich hätte gerne noch ein paar kuschelig warme Herbsttage.

 

oh und ich hab Euch ja noch Bilder versprochen..
Wir waren gestern einen kleinen netten Familienproduktionsbetrieb besichtigen:

maschine1

Eine nicht nur schwere, sondern auch schwer beeindruckende Maschine.. sie funktioniert hydraulisch und hat eine Presskraft von bis zu 400 TONNEN.. da möchte ich keinen Finger dazwischen kriegen.

maschine2

Hier wird sie gerade vorbereitet um zu arbeiten.. Da ist trotz Maschine auch noch Handarbeit gefragt.
Erst mal wird vorgeheizt Und dann wird unter Hitze gepresst.

 

Und was macht die Maschine genau? oder warum das f√ľr mich so aufregend war… da verrate ich euch morgen mehr ūüôā